SUp-Yoga mit Yvette

Yvette Hermosillo aus Kalifornien praktiziert Yoga seit über 15 Jahren. In 2016 absolvierte sie in Indien ihre 200 Stunden Ausbildung zur Yoga Lehrerin im Rahmen der Yoga Alliance und unterrichtet seit her mit viel Freude Yogastunden für alle Levels. In den vergangenen drei Jahren hat Yvette hauptsächlich in Portugal Yoga am Strand und für surfinteressierte Menschen angeboten. Sie ist eine Weltreisende, die sich für dieses Jahr in den wunderschönen Schwarzwald begeben hat, um ihre Praxis auf das SUP auszuweiten. Kommt vorbei und erlebt eine Yoga Stunde mit ihr und erlebt ihre Freude an Yoga und den Vorzügen der Natur in Kombination.

Wendet euch bei Fragen und Einschränkungen gerne im Vorfeld an sie:
eMail an Yvette

Yogastil

Yvette unterrichtet auf dem SUP Yin Yoga. Diese Yogaform ist die perfekte Form für Anfänger sowie Fortgeschrittene, speziell auf dem SUP. Bei Yin Yoga geht es darum einfache Positionen für einen längeren Zeitraum zu halten. Es handelt sich bei dieser Yogaform um einen Ansatz dessen Hauptaugenmerk auf der meditativen und restaurativen Ebene liegt. Damit ergibt sich speziell auf dem SUP die Möglichkeit, sowohl die Szenerie in sich aufzunehmen, als auch durch das Yoga zu einer inneren Ruhe zu finden. Da auf dem SUP aber alles ein wenig anders und auch wackeliger ist, werden “altbekannte” Yogahaltungen wie Krieger, Hund & Co erst einmal langsam und vorsichtig eingeführt, bis die Balance gefunden ist. Yin Yoga eignet sich ideal dafür, alle Bereiche des Körpers anzusprechen und uns die wunderschöne Umgebung und besondere Situation auf dem Wasser bewusst werden zu lassen.

Geübt werden kann sowohl in Badebekleidung als auch mit Shirt & Shorts. Wir kommen trocken vom Land zur Yogainsel und wieder zurück (sofern ihr das wollt). Bitte sorge für ausreichend Sonnenschutz und nimm dir für die Endentspannung ein T-Shirt mit, das nass werden darf. Wer weiß, dass er/sie schnell friert, darf auch ein Handtuch einpacken.

Für wen sind die Stunden geeignet?

Grundsätzlich ist jede/r willkommen, egal ob Yoganeuling oder Wiederholungstäter. Die Stunden sind so konzipiert, das jedes Erfahrungslevel auf seine Kosten kommt. Es hat sich jedoch bewährt, vor der ersten Yogastunde auf dem SUP etwas Yogaerfahrung zu sammeln, damit du dich voll und ganz auf die neue Umgebung einstellen kannst und nicht damit beschäftigt bist dich zu fragen, wo jetzt nochmal der Arm hinkommt.
Aber auch für absolute Beginner finden wir eine Lösung, sprich uns einfach an!

Yogastil

Yvette unterrichtet auf dem SUP Yin Yoga. Diese Yogaform ist die perfekte Form für Anfänger sowie Fortgeschrittene, speziell auf dem SUP. Bei Yin Yoga geht es darum einfache Positionen für einen längeren Zeitraum zu halten. Es handelt sich bei dieser Yogaform um einen Ansatz dessen Hauptaugenmerk auf der meditativen und restaurativen Ebene liegt. Damit ergibt sich speziell auf dem SUP die Möglichkeit, sowohl die Szenerie in sich aufzunehmen, als auch durch das Yoga zu einer inneren Ruhe zu finden. Da auf dem SUP aber alles ein wenig anders und auch wackeliger ist, werden “altbekannte” Yogahaltungen wie Krieger, Hund & Co erst einmal langsam und vorsichtig eingeführt, bis die Balance gefunden ist. Yin Yoga eignet sich ideal dafür, alle Bereiche des Körpers anzusprechen und uns die wunderschöne Umgebung und besondere Situation auf dem Wasser bewusst werden zu lassen.

Geübt werden kann sowohl in Badebekleidung als auch mit Shirt & Shorts. Wir kommen trocken vom Land zur Yogainsel und wieder zurück (sofern ihr das wollt). Bitte sorge für ausreichend Sonnenschutz und nimm dir für die Endentspannung ein T-Shirt mit, das nass werden darf. Wer weiß, dass er/sie schnell friert, darf auch ein Handtuch einpacken.

Für wen sind die Stunden geeignet?

Grundsätzlich ist jede/r willkommen, egal ob Yoganeuling oder Wiederholungstäter. Die Stunden sind so konzipiert, das jedes Erfahrungslevel auf seine Kosten kommt. Es hat sich jedoch bewährt, vor der ersten Yogastunde auf dem SUP etwas Yogaerfahrung zu sammeln, damit du dich voll und ganz auf die neue Umgebung einstellen kannst und nicht damit beschäftigt bist dich zu fragen, wo jetzt nochmal der Arm hinkommt.
Aber auch für absolute Beginner finden wir eine Lösung, sprich uns einfach an!